header


Trailer Frauenmuseum Hittisau_Christine Knoblauch


Aktuelle Veranstaltungen

Für alles ist ein Kraut gewachsen. Kräuterrezepte für jede Lebenslage!

Workshop mit Irene Hager und Astrid Schönweger
Autorinnen von „Die Kraft der Kräuter nutzen“
Donnerstag, 10. Mai 2018 | 19 -  21 Uhr

Wussten Sie, was Kräuter alles können? Zum Beispiel können sie Kopfschmerzen lindern, Insekten fernhalten, die Stimmung heben, einer Mahlzeit den letzten Pfiff verleihen, gegen Heuschnupfen helfen, den Teint erfrischen, das Lächeln strahlen lassen, Schnaps besonders machen, als Limonadenzutat herrlich erfrischen und in Aufstrich eine Jause zum kulinarischen Highlight aufwerten. Ob als Hausmittelchen bei Krankheiten, im Badezimmerschränkchen, in der Küche oder in Haus und Garten: Die Möglichkeiten der Kräuteranwendungen sind unglaublich vielfältig. Die Autorinnen haben unzählige Kräuterfrauen besucht und überliefertes Wissen über Anwendungsmöglichkeiten der Kräuter des Alpenraums gesammelt.

Die geballte Kraft der Natur in 350 Rezepten, überprüft und erprobt
Von Erkältungstee, Kräuterbitter und Löwenzahnhonig über Hustensirup mit Isländisch Moos, Salbeizuckerln, Beinwelltinktur zum Einreiben, Arnikaöl für die Gelenke und Heublumenkissen für einen gesunden Schlaf zu Kamillensalbe und Kräuter-Badesalz; von Edelweiß-Feuchtigkeitscreme, Petersilien-Gesichtswasser und Brennnessel-Haarglanzspülung über Wildkräuterlimonade, Ringelblumenbutter und Fichtensprossentiramisu zu Raumsprays, Räuchermischungen und Putzmittel mit Zinnkraut – die Autorinnen haben alle Rezepte selbst erprobt und so übersichtlich beschrieben, dass auch Anfänger sie ganz einfach zubereiten können.

Irene Hager liebt das Leben im Rhythmus der Natur und Jahreszeiten und darum auch den eigenen Garten zur Selbstversorgung mit Kräutern, Obst und Gemüse. Den Sommer verbringt sie regelmäßig auf der Alm, wo sie ihr Kräuterwissen ständig erweitert.
Astrid Schönweger sieht es als ihre Berufung, das mündlich überlieferte Wissen früherer Generationen zu bewahren, und hat sich deshalb auf die Spuren der Kräuterfrauen gemacht, um das Wissen zur Kraft der Kräuter zusammenzutragen und aufzubereiten.

Anmeldung

kontakt@frauenmuseum.at
+43 (0)5513 620930

Eintritt
Euro 18.-/12.-