header

Das Frauenmuseum Hittisau erhält den Österreichischen Museumspreis 2017!
Es handelt sich um die höchste Auszeichnung für Museen in Österreich. Zum Artikel


Trailer Frauenmuseum Hittisau_Christine Knoblauch


Aktuelle Veranstaltungen

Die göttliche Ordnung

Filmvorführung
Mittwoch, 9. Mai 2018 l 20 Uhr im SCHULSAAL VS SIBRATSGFÄLL

Ein Film von Petra Biondina Volpe
Drama/Komödie, Schweiz, 2017, 96 Minuten (Schweizer Mundart)
Der Sensationserfolg aus der Schweiz

Das erste Land, in dem Frauen wählen durften, war Finnland. Vor 100 Jahren wurde dann in Österreich und Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt.  1921 folgten Schweden, 1928 Großbritannien, 1934 die Türkei. Im Land der Französischen Revolution erhielten Frauen erst 1944 das Wahlrecht.
Und in der nahen Schweiz wurde das Frauenstimmrecht überhaupt erst 1971 eingeführt (im Kanton Innerrhoden erst 1990).
 
In der charmanten und warmherzigen Komödie DIE GÖTTLICHE ORDNUNG über den Kampf um Gleichberechtigung und die Einführung des Schweizer Frauenstimmrechts treffen chauvinistische Vorurteile und echte Frauen-Solidarität aufeinander.
 
INHALT: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Ganz im Gegenteil: Es herrscht die Meinung, Emanzipation sei ein Fluch, eine Sünde gegen die Natur und schlichtweg gegen die göttliche Ordnung. Als Nora wieder anfangen möchte zu arbeiten, verweigert ihr Mann ihr die Erlaubnis und beruft sich dabei auf das Ehegesetz, das die Frau dazu verpflichtet, sich um den Haushalt zu kümmern. Hier erwacht Noras Widerstand! Sie beginnt feministische Literatur zu lesen, enge Jeans und wilden Pony zu tragen und besucht einen Workshop für sexuelle Befreiung. Als sie sich aktiv für das Frauenstimmrecht einsetzt und zu einem Streik aufruft, gerät der Dorf- und Familienfrieden gehörig ins Wanken...

Regie: Petra Biondina Volpe
DarstellerInnen: Marie Leuenberger, Rachel Braunschweig, Sibylle Brunner, Therese Affolter, Maximilian Simonischek, Nicholas Ofczarek

Eine Kooperation von: e5-Energieteam Hittisau, engagiert sein, Frauennetzwerk Bregenzerwald, Gemeinde Sibratsgfäll, Gemeinde Hittisau und Frauenmuseum Hittisau

Eintritt
Vorverkauf: € 10 / erm. € 7 (bis 19 Jahre & Studierende)
Abendkasse: € 12 / erm. € 9

Vorverkauf

Tourismusbüro Hittisau
T: 05513 620950
Tourismusbüro Sibratsgfäll
T: 05513 211213
Frauenmuseum Hittisau
kontakt@frauenmuseum.at

Info

www.frauenmuseum.at