header

Archiv

Die Welt hinter den Dingen

Die Welt hinter den Dingen

17. Dezember 2004 – 20. März 2005
In der Sommerausstellung "Göttin - Hexe - Heilerin" wurden die Besucherinnen und Besucher gebeten, uns ihr Wissen über Alltagsmagie, Volksfrömmigkeit, Brauchtum, Hexenglaube, Naturheilkunde usw. mitzuteilen.

In der Sommerausstellung "Göttin - Hexe - Heilerin" wurden die Besucherinnen und Besucher gebeten, uns ihr Wissen über Alltagsmagie, Volksfrömmigkeit, Brauchtum, Hexenglaube, Naturheilkunde usw. mitzuteilen. Es ist eine beachtliche Sammlung von Informationen daraus entstanden, die für die weitere volkskundliche Forschung sicher von großer Bedeutung ist. Für diese Ausstellung konnte nur ein Teil der Informationen umgesetzt werden. Wir haben deshalb vor allem solche herausgegriffen, die einen direkten Bezug zum Bregenzerwald haben und auch dargestellt werden können.

Die drei Themen sind:

  1. Volksfrömmigkeit zwischen Religion und magischen Vorstellungen
  2. Fruchtbarkeitsrituale, in denen religiöse, magische und mythologische Elemente zusammenfließen
  3. Alltagsmagie zwischen Magie und Wissenschaft