header

Veranstaltungsarchiv

Gardi Hutter: Jeanne d´ArPpo - Die tapfere Hanna.

Eine Wäscherin, die von großen Heldentaten träumt. Clowntheater von Gardi Hutter
Montag, 23. September 2013 | 19 Uhr
Ritter von Bergmannsaal Hittisau

Von Gardi Hutter und Ferruccio Cainero, Regie: Ferruccio Cainero

Widerspenstige Wäscheklammern, heimtückische Wäscheleinen und ein dreckiger Wäschehaufen bestimmen Hannas Leben. Ihr einziger Lichtblick ist ein Buch über die Heldentaten der Jeanne d‘Arc.
Hanna träumt von Abenteuer, Ruhm und Ehre....

Gardi Hutter
Die Schweizer Clownin, Schauspielerin und Autorin Gardi Hutter gilt als das weibliche Vorbild für das Clowntheater weltweit. Seit den 1980ern tourt sie mit eigenen Stücken auf der ganzen Welt, mittlerweile hat sie über 2700 Vorstellungen ihrer 3 Soloproduktionen in 22 Ländern und 4 Kontinenten gespielt: von Russland bis Portugal, von Schweden bis Ungarn, von den Vereinigten Staaten bis Brasilien, von China bis Österreich.

1991 wird ihr die große Ehre zuteil, bei der „700-Jahr-Feier“ zur Gründung der Schweiz als erste Frau und Clownin im Nationalratssaal des Schweizer Parlaments aufzutreten, sie gibt die Hofnärrin und findet weltweit Beachtung. 2000 unternimmt sie einen Ausflug in den Schweizer National Circus Knie, wo sie als Hanna auftritt.
Gardi Hutter hat zahlreiche Kunstpreise und Auszeichnungen erhalten, es sind mehrere Bücher über sie erschienen (z.B. „GARDI HUTTER - die CLOWNerin“). Sie ist auch Kinderbuchautorin und hat in mehreren Filmen und Musicals mitgewirkt.
Gardi Hutter ist in Hittisau mit Stück „Die tapfere Hanna“ zu sehen, mit dem sie ihre Weltkarriere begonnen hat und das sie kontinuierlich weiterentwickelt.

„Die tapfere Hanna“ gehört - da sind sich Publikum und Presse einig - zur absoluten Spitzenklasse.


Die tapfere Hanna. Jeanne d‘ArPpo
Hanna hat als Wäscherin kein leichtes Leben. Widerspenstige Wäscheklammern, heimtückische Wäscheseile, ein Waschbecken mit schwindelerregenden Abgründen und vor allem ein dreckiger und fauler Wäschehaufen können nur mit aller List bezwungen werden.
Hannas einziger Lichtblick ist ihr Buch über die Heldentaten von Jeanne d‘Arc, das sie in den Arbeitspausen mit Hingabe liest. Ohne Zögern würde sie ihr einsames und mühsames Leben gegen Abenteuer, Ruhm und Ehre eintauschen. Traum und Wirklichkeit vermischen sich, verlieren ihre Grenzen. Der Waschzuber wird zum Kriegsschiff, der Wäschehaufen zum Kampfross… sogar Hosen "kommen vom Himmel geflogen" und erheben sie zum Ritter: Es lebe Jeanne d'ArPpo!
Mangels ausländischen Eroberern erklärt sie kurzerhand ihrem bittersten Feind den Krieg: dem "Riesenhaufen dreckiger Wäsche".


Hanna trägt als weibliches Gegenstück von Don Quijote, ihre verrückten und absurden Schlachten gegen den grauen Alltag aus und wird schließlich zum komischen Opfer ihrer eigenen Hirngespinste
Gardi Hutter, die große Clownin aus der Schweiz mit internationaler Ausstrahlung, erzählt mit grandioser Bewegungskunst die berührende, urkomische, schräge Geschichte der Wäscherin Hanna.

Eintritt: Euro 12.-/8.-/Kinder und Jugendliche Euro 6.-

Kartenvorbestellung:
Tourismusbüro Hittisau, T 05513 6209-50, E-Mail: tourismus@hittisau.at