header

Veranstaltungsarchiv

Geh ma im Prater, moch ma a Hetz! Mozarts glückliche Wiener Jahre

pforte im frauenmuseum
Samstag, 9. Mai 2015 I 17 Uhr

Stefania Neonato Hammerklavier

epos:quartett
Christine Busch Violine
Verena Sommer Violine
Klaus Christa
Viola
François Poly Violoncello

„Geh ma im Prater, moch ma a Hetz“, heißt ein witziger und kunstvoller Kanon aus Mozarts glücklichsten Wiener Jahren, die wir in diesem Programm beleuchten wollen. Wir spannen einen Bogen über Mozarts Wiener Jahre von 1782 bis 1786. Mit dem Klavierkonzert in A-Dur KV 414 beginnen wir die Reise: „... sehr brillant – angenehm in die Ohren – natürlich, ohne in das Leere zu fallen. Hie und da können auch Kenner allein Satisfaction erhalten – doch so– dass die Nichtkenner damit zufrieden sein müssen, ohne zu wissen warum.“ So schrieb Mozart im Dezember 1782 an seinen Vater über das Klavierkonzert KV 414. Er war angekommen in der Stadt seiner Träume. Er war nun glücklich verheiratet mit Constanze und innerlich bereit, Wien zu erobern.
Auch das Streichquartett in B-Dur, das Jagd-Quartett aus dem Jahr 1785, erzählt von Glück und Fülle, war es doch eine begeisterte Antwort auf eine Werkgruppe seines Wiener Freundes Joseph Haydn, die Mozarts Kompositionsarbeit auf den Kopf stellte.
Das dritte Werk des Abends markiert das Ende dieser unbeschwerten Zeit. Beim herrlichen Klavierquartett in Es-Dur spüren wir bereits einen Anflug von Melancholie hinter all der strahlenden Schönheit.

Einzelkarten
17,- Euro/ EUR 8,- Euro für Schüler und Studenten
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre sowie KulturpassbesitzerInnen (um Platzreservierung wird gebeten)

Abendkasse: ab 16.30 Uhr
Einlass: ab 16.30 Uhr
Beginn: 17 Uhr

Vorverkauf und Reservierung:

Tourismusbüro Hittisau,
T +43 (0)5513 6209-50, E-Mail: tourismus@hittisau.at

Abonnement

58,- Euro
Abo-Verkauf: Tourismusbüro Hittisau, T +43 (0)5513 6209-50,
E-Mail: tourismus@hittisau.at

Nähere Informationen:

Tourismusbüro Hittisau
T +43 (0)5513 6209-50, E-Mail: tourismus@hittisau.at