header

Veranstaltungsarchiv

Ausschreibung Schreibresidenz „Frauenleben im Dialog“ Hittisau 2016

Einreichungstermin: 31. März 2016

Das BMEIA vergibt im Jahr 2016 im Rahmen des Auslandskulturschwerpunktes Bosnien u. Herzegowina eine vierwöchige Schreibresidenz zum Thema „Frauenleben im Dialog“ an eine Autorin/Journalistin/Bloggerin aus Bosnien und Herzegowina. Mit der Zuerkennung dieses Stipendiums sind die kostenlose Bereitstellung einer Wohnung im Bregenzerwald, Gemeinde Hittisau, sowie eine Zuwendung von 1.100 Euro verbunden. Die Idee entstammt dem Literaturprojekt „Der Islam in der zeitgenössischen Literatur muslimischer Schriftstellerinnen“, das im August 2015 in Hittisau stattfand. Das BMEIA greift damit eine Empfehlung der TeilnehmerInnen dieses Dialogs auf, die anregten, die konstruktive Atmosphäre des Bregenzerwaldes und die Erfahrung des Frauenmuseums Hittisau für längere Aufenthalte zu nutzen. Das Museum dokumentiert die Frauengeschichte Vorarlbergs, die auch von Wanderungsbewegungen und damit von Fragen interkulturellen Zusammenlebens vor dem Hintergrund einer bewegten Geschichte geprägt ist. Die schreibenden Frauen erhalten die Möglichkeit, sich im sicheren Raum und in interkulturellem Rahmen mit ihren eigenen Anliegen sowohl im Schreiben, als auch dialogisch auseinanderzusetzen.

 
Im Einvernehmen mit dem BMEIA übernimmt das Frauenmuseum Hittisau die Betreuung der Autorin. Ziel ist die Förderung von schreibenden Frauen in Bosnien und Herzegowina, die in ihrer Schreib-Arbeit den Dialog innerhalb und außerhalb der eigenen Gesellschaft suchen und so einen zivilgesellschaftlichen Beitrag zu Verständigung und Friedenssicherung leisten. Ihre Anwesenheit im Bregenzerwald soll dem interkulturellen Austausch sowie der Interaktion mit dem Frauenmuseum Hittisau und der bosnisch-herzegowinischen Gemeinde der Region dienen. Die Stipendiatin erklärt sich ausdrücklich bereit, während des vereinbarten Zeitraums (4 Wochen) in Hittisau anwesend zu sein.

Zur Bewerbung zugelassen sind Frauen mit bosnisch-herzegowinischer Staatsbürgerschaft, die mindestens eine Publikation (literarischer oder journalistischer Natur, bzw. ein Blog) vorweisen können.

Vergabekriterien

- Ein klares Bekenntnis zur Aussöhnung in Bosnien und Herzegowina
- Grundkenntnisse der deutschen oder englischen Sprache
- Bereitschaft, den Kontakt im und mit dem Frauenmuseum Hittisau zu halten
- Bereitschaft, über Vermittlung des Landes Vorarlberg und/oder des Vereins okay-
  zusammen leben nach Maßgabe der Möglichkeiten durch Lesungen, Schulbesuche,
  Diskussionen, etc. Kontakt zur lokalen Bevölkerung und der breiten Öffentlichkeit zu
  knüpfen
- Bereitschaft, als Abschluss der Schreibresidenz an einem Dialogsymposium über die
  Lebenswelt von Frauen auf dem Balkan in ihrer gesamten Fülle und Erfahrungswelt
  teilzunehmen
- Ein Abstract (halbe Seite) über den Wert des Dialogs


Erforderliche Einreichungsunterlagen
- Förderungsantrag (formloses Schreiben)
- Lebenslauf
- Publikationsverzeichnis
- Abstract über den Wert des Dialogs


Vergabemodus

- Ausschreibung
- Bewertung und Entscheidung durch den Projektbeirat bestehend aus BMEIA Task
  Force Dialog der Kulturen, Frauenmuseum Hittisau, Land Vorarlberg, Verein okay-
  zusammen leben


EINREICHUNGSTERMIN: 31. März 2016

Die Einreichung ist zu richten an:
BMEIA, Task Force Dialog der Kulturen, Minoritenplatz 8, 1010 Wien
KONTAKT:
BMEIA
Aloisia Wörgetter
Tel.: +43/501150-3376
dialog@bmeia.gv.at


 
Frauenmuseum Hittisau
Platz 501, 6952 Hittisau
www.frauenmuseum.at