header

Veranstaltungsarchiv

LANGE NACHT DER MUSEEN

Samstag, 7. Oktober 2017 | 18:00 bis 01:00 Uhr

Am Samstag, den 7. Oktober 2017 findet zum 18. Mal die LANGE NACHT DER MUSEEN statt. Museen und Galerien öffnen ihre Türen für kulturinteressierte NachtschwärmerInnen von 18.00 bis 01.00 Uhr früh. BesucherInnen können aus dem reichen Angebot ihre persönlichen Highlights wählen und alle teilnehmenden Häuser und Veranstaltungen mit nur einem Ticket besuchen. Dieses Jahr nehmen insgesamt 75 Kultureinrichtungen in Vorarlberg, Liechtenstein, Schweiz und Lindau teil.Seit die LANGE NACHT DER MUSEEN im Jahr 2000 zum ersten Mal veranstaltet wurde, konnte sie seither fast sechs Millionen Besuche verzeichnen.

Programm im Frauenmuseum Hittisau

Es finden fortlaufend Führungen durch die aktuelle Ausstellung „Baumeisterinnen aus Ololoskowan“ statt. (Letzter Ausstellungstag Sonntag, 8.10.2017)
Für Essen und Trinken ist gesorgt und wie immer haben wir unsere Cocktailbar geöffnet.

„Dieses  Jahr  zeichnet  sich  ein  Fokus  auf  das  Thema  „Frau  und  Gesellschaft“  ab:
So  porträtiert  beispielsweise  das  Frauenmuseum  Hittisau  die  Maasai-Baumeisterinnen  aus  Ololosokwan,  im  Angelika  Kauffmann  Museum  sind  Frauenporträts der Künstlerin zu sehen und der Bildraum Bodensee präsentiert Kurzfilme aus „Tricky Women“, dem weltweit einzigen Filmfestival, das sich  auf  Animationsfilmkunst  von  Frauen  konzentriert.“ Markus Klement. Landesdirektor ORF


Ticketpreise:

Die Tickets kosten regulär € 15,– und ermäßigt € 12,– (für SchülerInnen, StudentenInnen, SeniorenUnnen, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-Club-Mitglieder).
Freier Eintritt fur Kinder bis 12 Jahre.
Tickets sind im Vorverkauf und am Tag der Veranstaltung unter anderem auch im Frauenmuseum Hittisau erhältlich.

Sonderbuslinien & Freifahrt mit dem VVV
In Intervallen von 30 und 60 Minuten wird von 18.00 bis 01.00 Uhr die Mehrheit der teilnehmenden Kultureinrichtungen mit Sonderbuslinien angefahren. Den genauen Verlauf der Busrouten entnehmen Sie bitte den Routenplänen im Booklet oder der Website langenacht.ORF.at (Download Booklet)
Zusätzlich zu den Sonderbuslinien gelten alle „ORF-Lange Nacht der Museen“-Tickets auch als Fahrschein für die regulären öffentlichen Verkehrsmittel im Streckennetz des Vorarlberger Verkehrsverbundes. Sollten Sie vor Veranstaltungsbeginn noch kein Ticket haben, können Sie sich Ihren Freifahrtschein auch auf vmobil.at unter VVV Bus & Bahn im Menüpunkt Veranstaltungstickets auf Ihr Handy downloaden oder ausdrucken.

Sonderbuslinien Bregenzerwald:

lange nacht 2017

lange nacht 2017_5