header

Veranstaltungsarchiv

pforte im frauenmuseum. Konzert

Samstag, 13. April 2013 I 17 Uhr

Ihr Lieder sollt ertönen durch‘s Tal ...
Dvorák und das Heimweh

Antonín Dvorák: „Cyprises“ für Streichquartett, „Amerikanisches Quartett“ F-Dur op. 96
Gustav Pfleger-Moravsky: Zypressen


Ausführende
epos:quartett
Christine Busch, Verena Sommer, Violine
Klaus Christa, Viola
Brigitte Fatton, Violoncello

Gotthard Bilgeri, Rezitation

„Ihr Lieder sollt ertönen durch‘s Tal in stiller Nacht, bringt Grüße allen jenen, die aus dem Traum erwacht!“ Mit diesen Worten beginnt der Gedichtzyklus „Cyprise“ von Gustav Pfleger-Moravsky, der den jungen, verliebten Dvorák erst zu einem Liedzyklus inspirierte und den er dann in sehnsüchtige Stimmungsbilder für Streichquartett umgearbeitet hat.
Kaum ein Komponist seiner Zeit hat sich in seiner Musik so berührend und mitreißend zu seiner Heimat und seinem „Heimweh“ bekannt wie Antonín Dvorák. In seinem berühmten „Amerikanischen Quartett“ erweist er sich als der ideale Begleiter auf den Spuren dieser Empfindung, erklingt darin doch die tiefe Verbundenheit zu seiner geliebten Heimat. Dvorák hatte den Ruf zum Direktor des Konservatoriums in New York angenommen und war mit seiner Familie in die „neue Welt“ gereist. Wenn wir den Klängen Dvoráks lauschen, dann überkommt uns vielleicht für einen Augenblick die Gewissheit, dass unsere eigene Sehnsucht nach einem Ort, an dem Frieden herrscht und die Liebe ungehindert strömt, irgendwann Erfüllung finden wird ...

Vorverkauf und Reservierung
Abo-Verkauf, Einzelkarten-Vorverkauf und nähere Informationen:
Tourismusbüro Hittisau, T 05513 6209-50, E-Mail: tourismus@hittisau.at

Konzertkarten

Einzelkarte € 17,-/ € 8,- für Schüler_innen und Studierende
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre – Reservierung erbeten    

www.pforte.at,