header


Veranstaltungen

Vortrag Vorarlberger Kulturgeschichte der Geburt: Das Entbindungsheim Lustenau

Vortrag von Dr.in Nikola Langreiter
mit anschließendem Gespräch von Zeitzeug*innen

Donnerstag, 17. September 2020 | 19.00 Uhr
Frauenmuseum Hittisau

 Im Rahmen der aktuellen Ausstellung werden einzelne Themen zur Vorarlberger Kulturgeschichte der Geburt aufgegriffen. Die Vorträge werden gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartner*innen realisiert und finden an unterschiedlichen Orten statt. Sie hängen inhaltlich nicht zusammen und können einzeln besucht werden.

 Den Auftakt der Reihe macht ein Vortrag von Nikola Langreiter (Kultur- und Kommunikationswissenschaftlerin), über die wechselvolle Geschichte des Lustenauer Entbindungsheimes im Frauenmuseum Hittisau: 

Lustenau Versorgungsheim.jpg

In Vorarlberg verfügte im 20.Jahrhundert beinahe jede größere Gemeinde über ein Entbindungsheim. Von 1973 an wurden die Geburtsstationen im Zuge der zunehmenden Medikalisierung der Geburt nach und nach geschlossen. Argumentiert wurde das vor allem mit den „hohen Kosten“ sowie mit der „sichereren Geburt“ in den regionalen Krankenhäusern. Als letztes Entbindungsheim im Ländle wurde 2001 jenes in Lustenau geschlossen - nach jahrzehntelanger Diskussion zwischen Gemeinde, Land und Bevölkerung. Die Kulturwissenschaftlerin Nikola Langreiter gibt Einblick in die wechselvolle Geschichte dieser Einrichtung. 

Im Anschluss an ihren Vortrag erzählen Zeitzeug*innen von ihren Erlebnissen rund um das Lustenauer Entbindungsheim. Fachfrauen, die dort gearbeitet haben und Frauen, die dort ihre Kinder zur Welt gebracht haben.

Anmeldung unter kontakt@frauenmuseum.at